Kontakt
Rathausplatz 1
85101 Lenting

Tel.: 0 84 56 / 92 95 - 0
Fax: 0 84 56 / 92 95 - 40

eMail: poststelle@lenting.de
Internet: http://www.lenting.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr:    8.00 - 12.00 Uhr 
Mo-Mi:  14.30 - 15.30 Uhr 
Do:       15.00 - 17.30 Uhr
DLWappen der Gemeinde

Wappenbeschreibung:

Geteilt von Gold und Schwarz; oben eine dreiblütige heraldische Rose, unten drei, zwei zu eins gestellte goldene Kugeln.

Wappenbegründung:

Lenting war bis 1840 Hofmark, also ein Gerichts- und Verwaltungsbezirk unter der Leitung des im Schloß residierenden Gutsbesitzers. Von den Hofmarksherren wurde vor allem das Geschlecht der Grumbach (ab 1498 in Lenting) bekannt. Argula von Grumbach hatte sich der Reformation angeschlossen, stand im Briefwechsel mit Martin Luther und forderte 1523 ein öffentliches Streitgespräch mit den Professoren der Universität Ingolstadt. Diese ließen ihr allerdings antworten, sie möge "Hauben stricken und Borten wirken statt sich um Theologie zu bekümmern".
Aus dem Wappen der Grumbach wurde die dreiblütige Rose in das Gemeindewappen übernommen. Das andere Wappensymbol, die drei goldenen Kugeln, sind das Attribut des hl. Nikolaus, dem die Lentinger Pfarrkirche geweiht ist.

Wappenannahme:

Die Gemeinde Lenting nahm mit Beschluß des Gemeinderates vom 24. Januar 1967 Dieses Wappen an. (Entwurf: Ernst Rauwolf, Graphik: Max Reinhart). Das bayerische Staatsministerium des Innern stimmte der Annahme des Wappens am 9. August 1967 zu.